Die Auswirkungen der Produktion auf die Umwelt verringern

Um die Energieeffizienz in den Produktionswerken zu steigern, wurde der Stromverbrauch pro Tonne produzierten Papiers innerhalb der letzten fünf Jahre um 20% gesenkt, der Verbrauch fossiler Energieträger (Erdgas, Dampf, Kohle, Öl) um 12%. Dies wurde durch ständige Investitionen in erneuerbare Energien wie Biobrennstoff ermöglicht.

Arjowiggins hat Maßnahmen zur Schonung natürlicher Ressourcen ergriffen mit dem Ziel, den Wasserverbrauch zu reduzieren, die Handhabung der Abwässer zu optimieren und Recyclingprozesse zu entwickeln, die den Verbrauch von Rohstoffen und Energie reduzieren. Gerade für die Wasseraufbereitung werden auch biotechnologische Prozesse genutzt. Zusätzlich hat die Einführung eines konsequenten Wassermanagements zu einer Verringerung des Wasserverbrauchs um 30% über die letzten fünf Jahre geführt.

Die Entwicklung eines ökologisch verantwortlichen Transportwesens ermöglicht die Optimierung der Lieferkreisläufe, verbrauchsoptimiertes Fahren, etc. Erhaltung der Luftqualität : ein System zur Rückhaltung und Kondensation von Abluft in mehreren Produktionsanlagen dient der Verringerung des Eintrags von Abgasen in die Atmosphäre sowie der Einsparung fossiler Energie.

Arjowiggins Graphic handelt gemäß den REACH-Richtlinien, die auf besseren Schutz menschlicher Gesundheit und der Umwelt abzielen.

Abfallmanagement : das von Arjowiggins Graphic eingesetzte Verpackungsmaterial kann zum großen Teil recycelt oder thermisch verwertet werden.

Downloads