Packshot RSE 2014

Arjowiggins Graphic, führender Hersteller für umweltfreundliche Papierlösungen, veröffentlichte seinen neuesten CSR-Bericht, aus dem die Meilensteine seiner führenden Rolle in der Branche, die Anstrengungen, im Sinne einer Kreislaufwirtschaft zu arbeiten, und seine Rolle bei der Entwicklung einer stärker nachhaltig geprägten Industrie hervorgehen.

Agnès Roger, Chief Executive von Arjowiggins Graphic, kommentiert das so: „2014 haben wir unsere Produktionsvolumen an recyceltem Papier weiter ausgebaut und neue Kunden gewonnen, die unsere Produkte in ihre Nachhaltigkeitsstrategien aufgenommen haben, wohl wissend, dass wir keine Kompromisse kennen, wenn es um die Qualität unserer Papiere geht.
Noch immer gibt es eine Reihe falscher Vorstellungen von Recyclingpapier, die wir gerade rücken müssen. Dazu unterstützen wir unsere Kunden, private Unternehmen und lokale Verwaltungen in ihrem Bemühen um Nachhaltigkeit beim Papiereinkauf.“

In dem auf Cocoon Silk, einem 100%igen Recyclingpapier, gedruckten Bericht heißt es:

  • Unterstützung des öffentlichen Sektors: Der Bericht des Abgeordneten Serge Bardy an die französische Regierung bewirkte eine Änderung in der Gesetzgebung, insbesondere bei den öffentlichen Behörden, die jetzt aufgefordert sind, bis Januar 2017 25 % recyceltes Papier zu verwenden. Arjowiggins Graphic hat schon seit einigen Jahren das Konzept einer Kreislaufwirtschaft in die Praxis umgesetzt und möchte sie unterstützen, bevor eine entsprechende Pflicht dazu in Kraft tritt.
  • Partnerschaften entwickeln: Die von der französischen Post La Poste gestartete Initiative „Recy’go“ macht Unternehmen das Angebot, ihr Altpapier abzuholen und ihnen A4-Recyclingpapier-Pakete zu liefern. Die ersten viel versprechenden Ergebnisse stehen perfekt im Einklang mit der Strategie von Arjowiggins Graphic, wenn es um kurze integrierte Kreisläufe geht.
  • Bürotechnik und Desktop Publishing mit 100% recyceltem Papier entwickeln: Zwei ausgezeichnete Beispiele unterstrichen 2014 die zunehmende Tendenz bei Unternehmen , dem Einkauf und der Verwendung von Papier mehr Bedeutung einzuräumen, und Arjowiggins Graphic kann dabei eine herausragende Rolle spielen. Einerseits das Xerox-Papier „Recycled Supreme 100%“, ein zu 100% recyceltes A4-Papier, das für Xerox-Drucker entwickelt wurde, und andererseits die Entscheidung von Orange, dem führenden Telekommunikationsunternehmen in Frankreich, sein gesamtes Desktop Publishing auf 100% recyceltes Papier umzustellen.
  • Alle Produktionsstandorte von Arjowiggins Graphic erhielten Anfang 2014 von der Französischen Nationalen Organisation für Standardisierung (AFNOR) die ISO-Zertifizierung 50001, die die Effizienz des eingeführten Energiemanagementsystems bestätigt. War 2013 das Jahr des Projektbeginnes, so war 2014 das Jahr der Konsolidierung und erster Ergebnisse. Hier drei Beispiele konkreter Aktionen, um in der richtigen Richtung voranzuschreiten.
  • 10.000 € wurden für die SOS-Kinderdörfer gesammelt, sie ermöglichen den Zugang zu Bildung für 500 Kinder im Dorf Vontovorona in der Nähe von Antananarivo, der Hauptstadt von Madagaskar.

Agnès Roger, Chief Executive von Arjowiggins Graphic, sagt abschließend: „Wir entwickeln eine breite Palette recycelter Papiere, ohne bei der Qualität Kompromisse zu machen, damit wir den Bedarf unserer Kunden erfüllen können. Recyclingpapier herzustellen, leistet bereits einen Beitrag zu einer Kreislaufwirtschaft.“