climate_saversNeue Zusammenarbeit unterstreicht das Engagement von Arjowiggins Graphic in Bezug auf die Nachhaltigkeit des Unternehmens sowie die Reduzierung von CO2-Emissionen.

Arjowiggins Graphic ist stolz darauf, seine Mitgliedschaft im ambitionierten internationalen Klimarettungsprogramm «Climate Savers» des WWF bekanntzugeben.

Arjowiggins Graphic schließt sich der Liste weltweit agierender Unternehmen wie Coca Cola, Volvo Group, Sony oder Nike an, die sich ebenfalls für das Klimarettungsprogramm engagieren. Vor über 10 Jahren ins Leben gerufen, motiviert das Programm diese führenden Multis dazu, ihre CO2-Emissionen maximal zu reduzieren und eine Vorbildfunktion in Sachen Klimawandel zu übernehmen. Sie haben demonstriert, dass es möglich ist, den eigenen CO2-Abdruck zu verringern, gleichzeitig unternehmerisch zu wachsen sowie den Mehrwert für die Aktionäre zu steigern.

Alle Unternehmen, die sich für das Klimarettungsprogramm engagieren, versprechen, den eigenen CO2-Ausstoß im Einklang mit einem individuellen Reduktionsziel zu verringern, das gemeinsam mit dem WWF, den Unternehmen sowie unabhängigen technischen Experten definiert wird.

Das vereinbarte Ziel ist dabei noch ehrgeiziger formuliert als die ursprüngliche Planung des Unternehmens. So ist das jeweilige Unternehmen in der Lage, die Branchenführerschaft im Abbau von Treibhausgasen zu übernehmen.

Im Rahmen des Klimarettungsprogramms hat sich Arjowiggins Graphics verpflichtet, die Treibhausgasemissionen zwischen 2007 und 2014 um insgesamt 23% zu reduzieren – ein weiteres wichtiger Ziel einer 10%-igen Reduktion für jede hergestellte Tonne Papier wurde ebenfalls vereinbart. Dieses Ziel wird durch steigenden Verkauf von Recyclingpapieren, die Biomasse-Dampfproduktion mithilfe von Holzresten in Dalum, die Vermeidung der Nutzung von Erdgas sowie den Ersatz von synthetischen Bindemitteln durch natürliche Bindemittel erreicht.

Die unabhängigen technischen Experten von Ecofys werden die Fortschritte jährlich überprüfen, um sicherzustellen, dass Arjowiggins Graphic die gesetzten Ziele erreicht.

Laut Bruce Haase, Vorstand Klima und Unternehmensengagement, „arbeitet WWF International mit führenden Unternehmen zusammen, um Veränderungen im gesamten Segment zu erzielen, indem man die Branchenführer motiviert, immer ehrgeizigere CO2-Abbauziele zu setzen. Die Vereinbarung mit Arjowiggins Graphic bietet eine Chance, darzustellen, dass Lösungen mit geringem CO-Ausstoß auch in Segmenten existieren, die allgemein als problematisch angesehen werden.”

Agnès Roger, Geschäftsführerin von Arjowiggins Graphic dazu: „Wir konzentrieren uns darauf, ein Beispiel für Umwelt-Management zu sein. Das Energieeffizienz-Management und die Reduzierungen im Treibhausgasausstoß sind wesentlich für unsere Zukunft und stehen vollends im Einklang mit unserer Unternehmensstrategie. Wir betrachten die Aufnahme in das Klimarettungsprogramm als außerdentliche Chance, unsere Erfahrungen und unser Wissen in Zusammenarbeit mit anderen führenden, globalen Unternehmen einzubringen, die sich ernsthaft um eine Wirtschaft mit geringem CO-Ausstoß bemühen.“

 

Weitere Informationen:

Camille Lajus,
Managerin für Pressearbeit

WWF Frankreich, clajus @ wwf.fr, +33 1 55 25 84 61

Pauline Dame,
Pressesprecherin
WWF Frankreich,
pdame @ wwf.fr, +33 1 55 25 84 70

Gilles
Lhermitte, Direktor Nachhaltige Entwicklung
Arjowiggins
Graphic, gilles.lhermitte @ arjowiggins.com,
+33 2 43 63 25 68